Video der Jubiläumsfachtagung „20 Jahre Aktionsbündnis gegen Frauenhandel" jetzt online

Die Jubiläumsfachtagung gibt es hier zum Nachschauen.

Videokolumne "Wo der Staat wegschaut" zum 20-jährigen Bestehen des Aktionsbündnisses gegen Frauenhandel von Heribert Prantl

Hunderttausende Mädchen und junge Frauen werden jährlich zu Opfern einer gigantischen Sexindustrie: skrupellose Menschenhändler kidnappen sie oder ködern sie mit falschen Jobversprechungen. Das wirtschaftliche Elend, die familiäre Not und die Perspektivlosigkeit der Frauen in Mittel-, Ost-und Südosteuropa sowie in Afrika sind idealer Nährboden für die falschen Versprechungen der Menschenhändler.

Vor diesem Hintergrund haben sich 2000/2001 zahlreiche, vornehmlich kirchliche Gruppen im bayerischen Raum zum „Aktionsbündnis gegen Frauenhandel“ zusammengeschlossen. Seitdem veranstaltet das Aktionsbündnis mit dem katholischen Osteuropahilfswerk Renovabis und seit 2004 auch gemeinsam mit der Hanns-Seidel-Stiftung jährlich Fachtagungen mit hochrangigen Vertreterinnenund Vertreternaus Politik und Wissenschaft, von Fachberatungsstellen, Polizei und Zivilgesellschaft. Ziel ist es, eine breite Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam zu machen und Fachleute im Kampf gegen den Menschenhandel miteinander zu vernetzen.


Übersicht mit Timecodes:

Springen Sie direkt zu dem Beitrag, der Sie interessiert!

00:00:00 Markus Ferber, MdEP (Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung)

00:06:45 Burkhard Haneke (Geschäftsführer von Renovabis, Mitglied Aktionsbündnis gegen Frauenhandel)

00:20:10 Carolina Trautner, MdL (Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales)

00:25:30 Linda Ghandour, Between Life and Death, Stadttheater Ingolstadt

00:31:55 Dr. Gerd Müller, MdB (Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)

00:43:10 Ionela – Filmclip

00:54:45 Prof. Dr. Heribert Prantl (Jurist, Journalist, Autor)

01:17:00 Heinrich Bedford-Strohm (Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern)

01:27:45 Kardinal Reinhard Marx (Erzbischof von München und Freising)

01:44:20 Linda Ghandour, Girl With One Eye

01:48:15 Moderiertes Gespräch – "20 Jahre Aktionsbündnis gegen Frauenhandel" in der Hanns-Seidel Stiftung, München.

  • Sr. Lea Ackermann (SOLWODI e.V.)
  • Prof. Ursula Männle (Staatsministerin a.D., ehem. Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung)
  • Eleonore von Rotenhan (STOP dem Frauenhandel gGmbH)
  • Moderation: Burkhard Haneke

02:25:25 – Podiumsdiskussion mit Fragen aus dem Publikum

  • Hubertus Andrä (Polizeipräsident München a.D.)
  • Monika Cissek-Evans (Fachberatungsstelle JADWIGA)
  • Renate Hofmann (SOLWODI Bad Kissingen)
  • Sandra Norak (Betroffene von Frauenhandel)
  • Moderation: Inge Bell / Chat: Dr. Susanne Schmid

03:38:50 10 Stimmen – Uwe Dörnhöfer – Juliane von Krause – Barbara Breher – Lydia Halbhuber-Gassner – Wiltrud Huml – Simon Korbella – Eleonore Broitzmann – Kerstin Neuhaus – Dr. Jakob Pastoetter – Soni Unterreithmeier

03.53:20 Schlusswort von Sandra Norak


Kompletter Mitschnitt der Jubiläumsveranstaltung – Online-Fachtagung „20 Jahre Aktionsbündnis gegen Frauenhandel – Der Kampf geht weiter“. Zoom-Konferenz vom 28. April 2021.

Eine Veranstaltung der Akademie für Politik und Zeitgeschehen in Kooperation mit dem Aktionsbündnis gegen Frauenhandel und der Solidaritätsaktion Renovabis. Technische Leitung und Gesamtmoderation: Inge Bell Produktion: Bell Media & Consulting GmbH (Inge Bell & Stefan Baumgarth) 2021

Wie können Opfer von Menschenhandel auch in Corona-Zeiten beraten werden? 30. Juli: Welttag gegen Menschenhandel

Doku 10 Jahre Aktionsbündnis gegen Frauenhandel

Cover der Dokumentation Zum 10-jährigen Bestehen des Aktions­bünd­nisses ist eine Publikation entstanden, die die Entwicklung des Aktionsbündnisses und die Themenschwerpunkte der vergangenen Jahre dokumentiert. Sie finden darin u.a. Tagungsbeiträge und Informationen über Referenten und Mitglieder.

Dokumentation herunterladen: Dokumentation 10 Jahre Aktionsbündnis gegen Frauenhandel (PDF, 1.2 MB)